Startseite · Termine · Musik & CDs · Band · Galerie · Texte · In den Medien · Chronik
Kontakt
Obndleitn

Text: Jürgen Steiner

Eintn heat mas Obndleitn
owa mi treibt nix mea hoam
du brauchst di Zeit mia nid valeidn
weil i woas, weil i woas, dass i's imma wieda söwa tui

Schnee waht üba braune Wiesn
da Wind frisst si in mei G'sicht
du konnst di Wöld mia nid vamiesn
weil i woas, weil i woas, dass i's imma wieda söwa tui

Imma friacha wiad's jetzt finsta
di Wulkn wern schei longsom rot
dazöhl ma nix vo meine Gspensta
weil i woas, weil i woas, dass i's imma wieda söwa tui


Drüben hört man Abendglocken
aber mich drängt nichts nach Hause
du bruachst mir die Zeit nicht verleiden
weil ich weiß. dass ich es immer wieder selbst mache

Schnee weht über braune Wiesen
der Wind frisst sich in mein Gesicht
du kanns mir die Welt nicht vermiesen
weil ich weiß. dass ich es immer wieder selbst mache

Immer früher wird es jetzt dunkel
die Wolken werden langsam rot
erzähle mir nichts von meinen Gespenstern
weil ich weiß. dass ich es immer wieder selbst mache


Zu hören auf der CD "joschi"

 
© 2016 Heigeign

Impressum - Webmaster