Startseite · Termine · Musik & CDs · Band · Galerie · Texte · In den Medien · Chronik
Kontakt
Na travniku

Volkslied / Traditional

Na travniku, na travniku trava ponarasla.
Na njemu je, na njemu je roža pozaspala.
Rožica se j’, rožica se j’ jako nazimila.
I veljek se, i veljek se majki putužila.

Ležala je, ležala je roža va nemoći.
Dvoril sam ju, dvoril sam ju, klinčac, štire noći.
Zaprosila, zaprosila me je za jabuku.
Ja sam ju dal, ja sam ju dal s moju desnu ruku.
Da bi smanom, da bi smanom išla na poruku.


Auf der Wiese ist das Gras gewachsen.
Auf ihm ist das Mädchen eingeschlafen.
Das Mädchen hat sich sehr verkühlt.
Und hat sich gleich bei der Mutter beklagt.

Gelegen ist das Mädchen in Ohnmacht.
Ich wachte bei ihr vier Nächte lang.
Gebeten hat sie mich um einen Apfel.
Den hab ich ihr gegeben aus meiner rechten Hand.
Damit sie mit mir zur Hochzeit gehe.

On the meadow the grass has grown
On the grass the girl fell asleep
The girl cought a terrible cold
And immediately told her mother about it

She lay in illnes
I guarded her for four nights
And she asked me for an apple
Which i gave her from my right hand
So that she would go with me to the wedding.


Zu hören auf der CD "joschi"

 
© 2016 Heigeign

Impressum - Webmaster